Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 08. September 2014
  • Unternehmen

    Twitter will in Deutschland stärker Fuß fassen

    Das Online-Netzwerk Twitter will in Deutschland bei Nutzerzahl und Werbung deutlich zulegen. "Es wird für uns schwer, in Europa erfolgreich zu sein, wenn wir nicht in Deutschland erfolgreich sind", sagte Twitter-Manager Ali Jafari. Der deutsche Markt bewege sich langsamer als etwa der Heimatmarkt USA, sagte Thomas de Buhr, der Geschäftsführer von Twitter Deutschland. "Ich würde sagen, es gibt eine Verzögerung von zwei Jahren. Wir sind einfach etwas zögerlicher." Die Fußball-WM habe für einen Schub gesorgt, betonten die beiden Twitter-Führungskräfte. Twitter stockt derzeit die Zahl seiner Mitarbeiter in Deutschland auf und eröffnete nach Berlin ein zweites Büro in Hamburg. (dpa)

    +
  • Mittwoch, 24. Mai 2017
  • Unternehmen
    Dong verkauft Öl- und Gasfördergeschäft

    Der dänische Versorger Dong Energy verkauft sein Öl- und Gasfördergeschäft für 1,3 Milliarden US-Dollar an den Chemiekonzern Ineos. Mit dem Schritt soll der Übergang zu einem reinen Erneuerbare-Energien-Konzern forciert werden. Die Sparte stand seit dem Vorjahr zum Verkauf, da sich Dong nunmehr vor allem auf die Geschäftsfelder Windparks, Bioenergie und die Netzverteilung grüner Energie konzentrieren will. Das Öl- und Gasgeschäft stand dem im Weg. Die Erlöse sollen jetzt für den weiteren Vorstoß in die Welt der erneuerbaren Energien genutzt werden. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen