Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 05. März 2015
  • Finanzen

    US-Banken bestehen Fed-Stresstest

    Alle 31 Banken haben die erste Runde des US-Stresstests bestanden. Die Geldhäuser hätten genügend Kapitalpuffer, um eine große Krise zu überstehen, teilte die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) nach Börsenschluss mit. Auch die US-Tochter der Deutschen Bank, die erstmals an der Prüfung teilnahm, bekam das Gütesiegel - zumindest für den ersten Teil der Belastungsprobe. In diesem Abschnitt des mehrteiligen Tests konnten alle Finanzinstitute die geforderte Kernkapitalquote von fünf Prozent vorweisen. In dem Gesundheitscheck prüft die Fed nun regelmäßig die Kredit- und Anleihen-Portfolios der Institute auf ihre Krisenfestigkeit. In einem zweiten Schritt müssen die Geldinstitute zudem ihre Pläne zur Auszahlung von Dividenden und Aktienrückkäufen von der Fed absegnen lassen. Diese Ergebnisse werden am 11. März veröffentlicht. (rts)

    +
  • Montag, 23. Oktober 2017
  • Unternehmen
    Großauftrag für den US-Flugzeugbauer Boeing

    Singapore Airlines bestellt 39 Flieger, darunter 19 vom Typ "Dreamliner", bei Boeing. Das teilte der US-Flugzeugbauer mit. Der Auftrag habe nach Listenpreis einen Wert von 13,8 Milliarden Dollar, allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Rabatte im zweistelligen Prozentbereich üblich. Teil der Order sind auch 20 Modelle vom Typ 777-9. Boeing hatte den Auftrag bereits zuvor in seine Listen aufgenommen, aber noch keinem konkreten Kunden zugeordnet. Dies geschah nun in einer offiziellen Zeremonie. Während der Vertragsunterzeichnung im Weißen Haus waren laut Boeing neben Managern der Unternehmen sowohl US-Präsident Donald Trump als auch der Premier Singapurs Lee Hsien Loong anwesend. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen