Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 03. Februar 2016
  • Arbeitsmarkt

    US-Firmen schaffen mehr Jobs als erwartet

    Die US-Firmen haben zu Jahresbeginn einer Umfrage zufolge etwas mehr neue Jobs geschaffen als erwartet. Insgesamt entstanden im Januar 205.000 Stellen, wie der private Arbeitsvermittler ADP zu seiner monatlichen Erhebung mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit lediglich 195.000 gerechnet. Die Zahlen sind von besonderem Interesse, da am Freitag der Arbeitsmarktbericht der Regierung ansteht. Darin werden Jobs in Firmen und beim Staat erfasst. Experten rechnen dabei mit einem Stellen-Plus von 190.000. (rts)

    +
  • Samstag, 27. August 2016
  • Konjunktur
    Kräftiges Gewinnplus in Chinas Industrie

    Chinas Industriefirmen haben ihre Gewinne im Juli deutlich gesteigert. Das Plus von elf Prozent auf umgerechnet insgesamt 70 Milliarden Euro war das stärkste seit März, wie die nationale Statistikbehörde mitteilte. Ihren Angaben zufolge profitierten die Firmen zwar von anziehenden Umsätzen und sinkenden Kosten. Eine deutliche Erholung der Nachfrage sei bislang aber nicht zu erkennen. Im Zeitraum von Januar bis Juli lagen die Gewinne 6,9 Prozent über dem Wert vor Jahresfrist. Besonders stark war der Anstieg im verarbeitenden Gewerbe, während es bei Bergbaufirmen einen Einbruch gab. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen