Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 16. März 2016
  • Konjunktur

    US-Immobilienmarkt überrascht Experten

    Der US-Immobilienmarkt entwickelt sich im Februar besser als erwartet. Die Zahl neu angefangener Wohnungsbauten stieg um 5,2 Prozent auf eine Jahresrate von 1,18 Millionen, wie das Handelsministerium in Washington mitteilte. Dies war der höchste Stand seit September 2015. Im Vorfeld befragte Ökonomen hatten nur mit 1,15 Millionen Neubauten gerechnet. Die Zahl der Baugenehmigungen sank derweil um 3,1 Prozent auf 1,17 Millionen und lag damit unter den Erwartungen. "Die Bauzahlen fallen insgesamt robust aus und liefern insofern keinen Grund für Konjunktursorgen", sagte Helaba-Experte Ulrich Wortberg. (rts)

    +
  • Montag, 26. Juni 2017
  • Unternehmen
    Investor setzt Nestle unter Druck

    Der weltgrößte Lebensmittelproduzent Nestle wird vom Finanzinvestor Daniel Loeb ins Visier genommen. Loebs Hedgefonds Third Point hat nach eigenen Angaben eine Beteiligung an dem Schweizer Konzern gekauft und eine Änderung von dessen Strategie gefordert. Der Anteil von mehr als einem Prozent an Nestle sei knapp 3,3 Milliarden Schweizer Franken (umgerechnet rund 3 Milliarden Euro) wert. Der Fonds ist damit achtgrößter Aktionär von Nestle. Third Point verlangt von Nestle eine Verbesserung der Gewinnmarge, einen Aktienrückkauf und den Verkauf von nicht zum Kerngeschäft zählenden Geschäftsbereichen. Nestle soll nach dem Willen des Investors seine 23-prozentige Beteiligung an dem französischen Kosmetikkonzern L'Oreal veräußern. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen