Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 13. Juni 2014
  • Konjunktur 2015

    USA mit höchstem Wachstum seit elf Jahren

    Die Industriestaaten-Organisation OECD sagt den USA einen kräftigen Aufschwung voraus. Das Bruttoinlandsprodukt werde 2015 um 3,5 Prozent und damit so schnell wie seit elf Jahren nicht mehr wachsen, hieß es in dem am Freitag veröffentlichten Länderbericht.

    Für dieses Jahr wurde die Prognose wegen des schwachen ersten Quartal infolge des ungewöhnlich strengen Winters leicht auf 2,5 Prozent zurückgenommen. "Die Wirtschaft der USA wächst stärker als die der meisten anderen 34 OECD-Länder", betonte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

    +
  • Sonntag, 31. Juli 2016
  • Brexit
    Britische Unternehmen rechnen mit Stagnation

    Die britischen Unternehmer richten sich dem Wirtschaftsverband CBI zufolge nach dem Brexit-Votum darauf ein, dass das Wachstum in den kommenden drei Monaten fast zum Erliegen kommt. Grund dafür seien weniger Investitionen und das gesunkene Verbrauchervertrauen, erklärte der Verband. Demnach ist die Stimmung bei Unternehmen so pessimistisch wie seit Ende 2012 nicht mehr. Der Anteil der Firmen, die eine geringere Produktion erwarten, liegt der Erhebung zufolge drei Prozentpunkte über denen, die mit einem Wachstum rechnen. Im Juni dagegen hatten die Optimisten einen Vorsprung von 16 Punkten. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen