Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 13. Januar 2016
  • Digitalwirtschaft

    Universal beliefert Soundcloud

    Das deutsche Musikportal Soundcloud verbessert seine Startposition im schnell wachsenden Streaming-Geschäft. Nach langen Verhandlungen kann das Berliner Unternehmen eine Lizenzvereinbarung mit dem Vivendi-Plattenlabel Universal Music schließen. Mit dem weltgrößten Musik-Konzern hat das junge Hightech-Unternehmen nun zwei der drei großen Labels an Bord. Soundcloud kann das eigene Angebot so um Millionen populäre Hits erweitern. Bisher konzentrierte sich die Plattform auf Remixe und Songs, deren Rechte nicht bei den großen Plattenfirmen liegen. Soundcloud hat nach eigenen Angaben mittlerweile rund 175 Millionen Nutzer. Das Unternehmen gilt als Juwel der Berliner Startup-Szene. Immer wieder wurde über einen Börsengang spekuliert, die dafür wichtigen Verhandlungen mit der Musikbranche gerieten jedoch immer wieder ins Stocken. (DJ/dpa)

    +
  • Mittwoch, 24. Mai 2017
  • Unternehmen
    Dong verkauft Öl- und Gasfördergeschäft

    Der dänische Versorger Dong Energy verkauft sein Öl- und Gasfördergeschäft für 1,3 Milliarden US-Dollar an den Chemiekonzern Ineos. Mit dem Schritt soll der Übergang zu einem reinen Erneuerbare-Energien-Konzern forciert werden. Die Sparte stand seit dem Vorjahr zum Verkauf, da sich Dong nunmehr vor allem auf die Geschäftsfelder Windparks, Bioenergie und die Netzverteilung grüner Energie konzentrieren will. Das Öl- und Gasgeschäft stand dem im Weg. Die Erlöse sollen jetzt für den weiteren Vorstoß in die Welt der erneuerbaren Energien genutzt werden. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen