Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 26. Februar 2016
  • Autobranche

    VW-Absatzfinanzierer erhält Milliardenkredit

    Volkswagen hat sich zur Refinanzierung seiner Finanzdienstleistungstochter in den USA einen Kredit über neun Milliarden Dollar gesichert. Mit dem Geld solle das weitere Wachstum des Absatzfinanzierers in Amerika unterstützt werden, teilte die US-Tochtergesellschaft VW Credit mit. Das Darlehen sei durch Forderungen aus Kredit- und Leasingvertragen abgesichert und werde von einem Bankenkonsortium unter Leitung von JP Morgan bereitgestellt. Volkswagen hat in den USA mit den Folgen des Abgasskandals zu kämpfen und versucht, den Absatzrückgang durch Preisabschläge zu bremsen. Den geschädigten Haltern von Dieselfahrzeugen wurden zudem Einkaufsgutscheine über 1000 Dollar angeboten. Parallel dazu verhandelt der Konzern mit der US-Umweltbehörde EPA über eine Reparatur oder den Rückkauf betroffener Fahrzeuge.

    +
  • Donnerstag, 24. August 2017
  • Unternehmen
    Insider: Bei Audi steht Vorstandsumbau an

    Der Audi-Aufsichtsrat will Insidern zufolge Anfang kommender Woche über die Ablösung von vier Vorstandsmitgliedern entscheiden. Das Gremium wolle sich am Montag zu einer außerordentlichen Sitzung treffen, sagten mit der Situation vertraute Personen. Die Vorstände für Produktion, Vertrieb, Finanzen und Personal sollten ausgetauscht werden. Vorstandschef Rupert Stadler bleibe dagegen im Amt. Früheren Angaben von Insidern zufolge soll der Vorstandsumbau nach langen Querelen noch vor der IAA, der wichtigsten Automesse der Welt, die Mitte September ihre Tore öffnet, über die Bühne gehen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen