Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 21. April 2015
  • Telekommunikation

    Verizon kehrt in Gewinnzone zurück

    Der US-Telekommunikationskonzern Verizon Communications hat im ersten Quartal von den steigenden Abonnentenzahlen insbesondere bei seiner Mobilfunktochter profitiert. Der Konkurrent der amerikanischen Telekom-Tochter T-Mobile US steigerte seinen auf die Aktionäre entfallenden Gewinn in den ersten drei Monaten auf 4,22 Milliarden US-Dollar nach 3,95 Milliarden Dollar im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie lag bei 1,02 Dollar nach 1,15 Dollar oder bereinigt 0,84 Dollar im Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt mit einem Ergebnis je Anteilsschein von 0,95 Dollar gerechnet. Im vierten Quartal hatte der Konzern wegen außerordentlicher Belastungen einen hohen Millionenverlust geschrieben, ansonsten aber die Erwartungen der Investoren erfüllt. Bereinigt um Wertberichtigungen der Penionspläne und anderer nicht operativer Faktoren verlief das Schlussquartal jedoch wie erwartet. (DJ)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen