Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 21. Januar 2016
  • Quartalszahlen

    Verizon schneidet besser ab als erwartet

    Der US-Telekomkonzern Verizon Communication hat im vierten Quartal mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahr und die Erwartungen der Analysten dabei leicht übertroffen. Der Nettogewinn kletterte auf 5,39 Milliarden Dollar. Im Vorjahr stand hier noch ein Verlust von 2,23 Milliarden Dollar. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei 89 Cent, nach 71 Cent im Vorjahr. Analysten hatten im Mittel mit 88 Cent gerechnet. Im dritten Quartal hatte Verizon, dem Interesse an den Internetaktivitäten von Yahoo nachgesagt wird, 1,04 Dollar je Anteil verdient und die Erwartung der Analysten ebenfalls übertroffen. Die Erlöse legten im Schlussquartal 2015 um 3,2 Prozent auf 34,3 Milliarden Dollar zu. Hier hatten die Beobachter mit 34,1 Milliarden Dollar ebenfalls etwas weniger erwartet. (DJ)

    +
  • Samstag, 27. Mai 2017
  • Unternehmen
    Airbus baut Hubschrauber-Endmontage in China auf

    Airbus baut sich in China ein Standbein im Hubschrauber-Geschäft auf. Die Tochter Airbus Helicopters gab den ersten Spatenstich für ein Werk in der ostchinesischen Stadt Qingdao bekannt. Dort soll das Modell H135 zusammengebaut werden, das etwa in Luftrettung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. In den kommenden zehn Jahren würden 100 H135 montiert, der erste davon Mitte 2019. Ziel sei eine engere Zusammenarbeit mit Chinas rasant wachsender Luftfahrtbranche. Das neue Werk soll von einer Gemeinschaftsfirma betrieben werden, an der Airbus Helicopters 51 Prozent hält. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen