Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 05. Februar 2015
  • Quartalszahlen

    Volvo enttäuscht

    Der Lkw-Hersteller Volvo hat im Schlussquartal 2014 überraschend wenig verdient. Der um Sonderfaktoren bereinigte Betriebsgewinn fiel leicht auf umgerechnet 321 Millionen Euro, wie der Rivale der Lkw-Marken von Daimler und Volkswagen mitteilte. Das Ergebnis lag damit deutlich unter den Analystenerwartungen. Der Konzern aus Göteborg arbeitete mit seinen Lkw-Marken wie Mack und UD zudem deutlich unrentabler als von Experten erwartet, hob dafür aber die Absatzprognose für die Märkte in Europa und Nordamerika an. Das Unternehmen will zudem weiterhin sparen. (rts)

    +
  • Samstag, 24. September 2016
  • Ratingagenturen
    Fitch bestätigt Flüchtlingseffekt

    Die Analysten der Ratingagentur Fitch behalten ihr Spitzenrating "AAA" für Deutschland bei. Die bestmögliche Einstufung spiegele Deutschlands starke Finanzinstitutionen und die breit aufgestellte, von hoher Wertschöpfung geprägte Wirtschaft wider, teilte die Agentur nach Börsenschluss zum Wochenende mit. Zudem hieß es, der Ausblick für Deutschland sei "stabil". Für das laufende Jahr sagte Fitch für Deutschland ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent voraus, für 2017 und 2018 von je 1,4 Prozent. Die vielen Flüchtlinge, die Deutschland aufgenommen habe, würden einen leicht positiven Einfluss auf das Wirtschaftswachstum haben, hieß es zudem. Es werde aber Zeit brauchen, um die Migranten in den Arbeitsmarkt zu integrieren. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen