Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 03. März 2016
  • Immobilien

    Vonovia verdoppelt Gewinn

    Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Gleichzeitig bestätigte der Dax-Konzern, der jüngst mit der milliardenschweren Übernahme von Deutsche Wohnen gescheitert ist, seine Prognose für 2016. Der operative Gewinn kletterte von 287 Millionen auf 608 Millionen Euro. Der Konzern selbst hatte sich 590 bis 600 Millionen Euro vorgenommen; Analysten hatten mit 586,5 Millionen Euro gerechnet. Im laufenden Jahr soll der Gewinn nochmals um etwa 100 Millionen Euro steigen auf dann 690 bis 710 Millionen Euro. Die Aktionäre können sich wie angekündigt über eine Dividende von 0,94 Euro je Aktie freuen und damit 27 Prozent mehr als im Vorjahr. (DJ)

    +
  • Montag, 22. Mai 2017
  • Rohstoffe
    Irak und Saudi-Arabien einig bei Öl-Förderbremse

    Vor der Opec-Sitzung am Donnerstag verdichten sich die Hinweise auf eine Verlängerung der Öl-Förderbremse, mit der die Produzenten gegen sinkende Preise vorgehen wollen. Der irakische Öl-Minister Jabar Ali al-Luaibi sagte in Bagdad im Beisein seines saudischen Amtskollegen Khalid al-Falih, beide Länder stimmten darin überein, die Kappung der Förderung um weitere neun Monate beizubehalten.

    Schon in der vergangenen Woche hatten Saudi-Arabien und Russland gemeinsam erklärt, den Rohstoff weiterhin nur im beschränkten Umfang fördern zu wollen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen