Wirtschaft
Ein kleines bisschen aufwärts: Goldpreis steigt um zwei Dollar.
Ein kleines bisschen aufwärts: Goldpreis steigt um zwei Dollar.(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Ölpreise klettern weiter: Goldpreis zieht an

Am Nachmittag kommen die US-Arbeitsmarktdaten. Von denen erwarten sich viele Marktteilnehmer neue Impulse - auch bei den Rohstoffen und Edelmetallen. Öl und Gold notieren zum Wochenschluss fester.

Die Ölpreise haben sich am Freitag vor der Bekanntgabe wichtiger US-Konjunkturdaten uneinheitlich gezeigt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete am Morgen 107,25 US-Dollar. Das waren sechs Cent mehr als am Vortag. Ein Fass der US-Ölsorte WTI verbilligte sich hingegen um 15 Cent auf 97,69 Dollar.

Vor der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten für Januar dürften sich die Anleger eher zurückhalten, sagten Händler. Die Markterwartung liegt bei einem Anstieg der Beschäftigtenzahl um 185 000. Im Dezember hatte der ungewöhnlich harte Winter in Teilen der USA die Entwicklung am Arbeitsmarkt noch stark belastet.

Der Goldpreis lag am Morgen mit 1260 Dollar je Feinunze knapp 2 Dollar über dem Niveau des späten US-Handels.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen