Wirtschaft
In 10-Milliardenschritten zum "Exit": Das Hauptgebäude der US-Notenbank in Washington.
In 10-Milliardenschritten zum "Exit": Das Hauptgebäude der US-Notenbank in Washington.(Foto: AP)

Es kriselt wieder in Europa: Euro sackt wieder unter 1,36

Nach der Vorlage der Fed-Protokolle wühlen sich Analysten an den Devisenmärkten durch die Aussagen der US-Währungshüter. Allerdings drängt im Handelsverlauf die Bankenkrise in Portugal in den Vordergrund.

Der Euro hält am Donnerstag sein am Mittwoch erreichtes hohes Niveau lange - und fällt dann doch wieder unter die 1,36er Marke zurück. Der Kurs der Gemeinschaftswährung notierte am Abend bei 1,3595 Dollar und damit deutlich unter den Werten des Vorabends: Im späten Handel hatte der Euro bei 1,3641 Dollar gelegen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3604 Dollar fest nach 1,3603 Dollar am Mittwoch. Der Dollar kostete damit 0,7351 Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79505 britische Pfund, 137,87 Yen und 1,2143 Schweizer Franken fest.

Und wieder einmal Portugal

Auslöser der Nervosität waren Spekulationen um Zahlungsprobleme der einflussreichen portugiesischen Bankiersfamilie Espirito Santo. Am Vormittag wurden Aktien und Anleihen der Espirito Santo Financial Group (ESFG) wegen "wesentlicher Schwierigkeiten" der Muttergesellschaft Espirito Santo International (ESI) vom Handel ausgesetzt. Gegen Letztere ermitteln die Behörden wegen "erheblicher Unregelmäßigkeiten". ESFG ist Hauptaktionär der Banco Espirito Santo (BES), der größten börsennotierten Bank Portugals. Das Institut wird ab November von der Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt und soll daher auch dem Stresstest unterzogen werden. BES-Papiere wurden ebenfalls vom Handel ausgesetzt. Zuvor waren ESFG und BES zeitweise jeweils um mehr als 15 Prozent eingebrochen.

Einige Investoren flüchteten in andere Währungen. Der Euro fiel beispielsweie zum Yen um 0,8 Prozent auf ein Fünfmonatstief von 137,51 Yen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen