Wirtschaft
Vom Tank in den Zug: Verladearbeiten in einem Terminal im westbengalischen Kalkutta.
Vom Tank in den Zug: Verladearbeiten in einem Terminal im westbengalischen Kalkutta.(Foto: REUTERS)

Ölpreise ziehen an: Goldpreise fallen auf Fünfmonatstief

Während die Goldnotierung unter der Aussicht auf eine brummende Konjunktur leidet, profitieren die Ölpreise davon. Bis es allerdings handfeste Aussagen zum Thema Konjunktur gibt, darf spekuliert werden.

Am Rohstoffmarkt ist die Goldnotierung zu Wochenbeginn unter Druck geraten, die Ölpreise haben dagegen nach den guten Daten aus den USA, aber auch auf Expansion hindeutende Einkaufsmanagerindizes aus China angezogen. Außerdem seien auch aus Großbritannien gute Zahlen gemeldet worden, hieß es von Handelsseite. "Bessere Zahlen aus dem Verarbeitenden Gewerbe werden ein stärkeres Wirtschaftswachstum nach sich ziehen und eine höhere Ölnachfrage, "sagte Andy Lipow, Präsident vom Beratungsunternehmen Lipow Oil Associates.

Öl der Nordseesorte Brent war im Tageshoch über 2 Prozent teurer als am Freitag und mit über 112 Dollar so hoch bewertet wie zuletzt Mitte September. Die US-Sorte WTI legte um 1,3 Prozent zu. Die Analysten der Deutschen Bank rechnen mit einem weiteren Auseinanderdriften der Preise von Brent und WTI und begründen dies unter anderem mit den marginalen Angebotskosten für WTI, die bei 75 Dollar lägen.

Gold rauscht ab

Deutlich nach unten ging es aber mit dem Preisen von Gold und Silber. Sie sanken auf die niedrigsten Stände seit knapp fünf Monaten. An der New Yorker Warenterminbörse verbilligte sich die Feinunze Gold zum Settlement um 2,3 Prozent auf 1221,90 Dollar. Zuletzt ging sie mit gut 1118 Dollar um, verglichen mit Tageshochs am Freitag von über 1250 Dollar.

Die Preise der zinslos gehaltenen Edelmetalle bewegen sich meist in entgegengesetzter Richtung zu den US-Zinsen und zum Dollar. Zudem dürften mit einer weniger expansiven Geldpolitik die Inflationsrisiken abnehmen, was Gold als Schutz gegen steigende Inflationsraten weniger attraktiv macht.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen