Wirtschaft
Freitag, 13. Oktober 2017

Der Börsen-Tag: Bandelt BMW mit Great Wall an?

Der Autokonzern BMW ist in Gesprächen über eine Kooperation mit dem chinesischen Hersteller Great Wall Motors. Darin geht es um eine Zusammenarbeit bei der Kleinwagenmarke Mini auf dem chinesischen Markt, wie Great Wall in Hongkong mitteilte.

Chart

Great Wall ist Chinas größter Hersteller von SUV-Stadtgeländewagen. BMW hat seit Jahresbeginn rund 25.000 Autos der Marke Mini in dem Land verkauft - nach Großbritannien, den USA und Deutschland der viertgrößte Markt für die Kleinwagenserie. Um das Wachstum weiter zu steigern sind laut BMW Partnerschaften nötig. Minis werden derzeit nur in Europa produziert.

Die Aktien von Great Wall werden am Montag wieder gehandelt. Sie waren vor dem Hintergrund von Medienberichten über die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens mit BMW vom Handel ausgesetzt worden.

Quelle: n-tv.de