Wirtschaft
Mittwoch, 13. September 2017

Der Börsen-Tag: Bayer stößt weitere Covestro-Anteile ab

Vor zwei Jahren hat Bayer seine Kunststoffsparte unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht. Seitdem trennt sich der Pharmariese schrittweise von seinen Anteilen - mit dem jüngsten Verkauf, der gestern nach Marktschluss abgewickelt wurde, fiel die Beteiligung von 40,9 auf nun 31,5 Prozent. Der Ertrag: gut 1,2 Milliarden Euro.

  • Chart
    Bayer hat nach eigenen Angaben 19 Millionen Aktien zum Preis von je 63,25 Euro an institutionelle Investoren abgegeben.
  • Bei Börsenschluss hatten die Papiere gestern einen Wert von 65,70 Euro.
  • In einer Mitteilung bestätigte Bayer, sich mittelfristig vollständig von Covestro trennen zu wollen.

Bayer treibt mit dem Geschäft die 66-Milliarden-Dollar-Übernahme von Monsanto voran.

Quelle: n-tv.de