Wirtschaft
Mittwoch, 13. September 2017

Der Börsen-Tag: Dax hält die Füße still - Bayer platziert Covestro

Einen schönen guten Morgen,

mein Name ist Diana Dittmer und ich begleite Sie ab jetzt durch den Börsen-Tag. Und da starten wir natürlich im Laufschritt mit dem obligatorischen Blick aufs Frankfurter Parkett:

Chart

Angesichts mangelnder Impulse startet der Dax wie erwartet wenig verändert. In den ersten Handelsminuten verliert er 0,1 Prozent auf 12.506 Punkte.

Ihre Aufmerksamkeit richten Anleger unter anderem auf die endgültigen deutschen Inflationszahlen. Von diesen und den Daten zur europäischen Industrieproduktion erhoffen sie sich Hinweise auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten Drosselung der Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB).

Chart

Bei den Einzeltiteln sorgen Bayer für Gesprächsstoff. Die AG reduziert erneut ihren Anteil an Covestro. In einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren will der Konzern 1,2 Milliarden Euro erlösen. Die Platzierung begann am Dienstag nach Marktschluss und ist ausschließlich an institutionelle Investoren gerichtet.

Als Konsortialbanken agieren Barclays und Citigroup. Im Rahmen der Platzierung hat Bayer einer Halteperiode von 90 Tagen zugestimmt. Derzeit liegt der von Bayer direkt gehaltene Anteil an Covestro bei 40,9 Prozent, der Bayer Pension Trust hält weitere 8,9 Prozent.

Bayer braucht das Geld für die Monsanto-Übernahme.
Bayer braucht das Geld für die Monsanto-Übernahme.(Foto: AP)

Bayer will sich mittelfristig vollständig von Covestro trennen. In welchem Maße Bayer nach der Platzierung noch beteiligt sein wird, hängt von dem erzielten Preis ab. Im Handel wird eine Spanne von 63 zu 63,25 Euro genannt. Klar ist nach Angaben eines Bayer-Sprechers aber, dass der Pharma- und Agrochemieriese seine Kunststofftochter noch weiter bilanziell konsolidieren kann.

Marktteilnehmer beurteilen die Covestro-Platzierung positiv. Bei der DZ Bank heißt es, angesichts der Größe des Pakets von 19 Millionen Aktien spreche der Abschlag von 3,7 Prozent für eine gute Nachfrage. Das Haus empfiehlt Covestro zum Kauf mit einem Fairen Wert von 77 Euro. Bayer will das Geld offenbar zur Finanzierung der Monsanto-Übernahme verwenden.

Die Börse in Schanghai schloss derweil 0,1 Prozent höher bei 3384,15 Punkten und die in Shenzhen 0,4 Prozent höher bei 1994, 98 Zählern.

Quelle: n-tv.de