Wirtschaft
Der Dax am Donnerstag: Kommt Trump mit seiner Steuerreform durch?
Der Dax am Donnerstag: Kommt Trump mit seiner Steuerreform durch?(Foto: REUTERS)
Donnerstag, 28. September 2017

Der Börsen-Tag: Dax überwindet die 12.700er-Marke

Der leichte Aufwind am deutschen Aktienmarkt hält an: Händler verwiesen unter anderem auf die Aussicht auf eine unternehmensfreundliche Steuerreform in den USA.

  • Der Leitindex Dax steigt am vorletzten Handelstag des Börsenmonats September über die Marke bei 12.700 und schließt 0,37 Prozent im Plus bei 12.704,65 Punkten. Das Frankfurter Börsenbarometer erreicht damit kurz vor Quartalsende den höchsten Schlusskurs seit drei Monaten.
  • Deutlich nach oben geht es auch bei den Nebenwerten: Der MDax rückt um 0,39 Prozent vor auf 25.817,64 Zähler.
  • Der Technologiewerteindex TecDax verabschiedet sich kräftige 0,79 Prozent im Plus bei 2420,24 Punkten aus dem Handel.

Der deutsche Aktienmarkt bleibt damit auf Rekordkurs: Dem Dax zum Beispiel reicht bereits ein Kursanstieg von knapp zwei Prozent aus, um das im Juni markierte Allzeithoch von 12.951,54 Punkten zu erreichen. Seit dem Zwischentief Ende August ging es bereits um etwa 7 Prozent nach oben.

  • Als stärkster Kursgewinner im Dax erweist sich die Deutsche Bank. Die Aktien von Deutschlands größtem privaten Kreditinstitut verteuern sich um 2,7 Prozent auf 14,37 Euro. Händler verweisen auf verbesserte Ertragsaussichten, die sich aus dem Anstieg der Renditen am Kapitalmarkt ergeben.
  • Ebenfalls lebhaft gefragt sind konjunktursensible Titel wie etwa der Baustoffkonzern HeidelbergCement, die Deutsche Post oder der Industriegasekonzern Linde. Hier liegen die Kursgewinne im Bereich von 0,8 bis 2,3 Prozent.
  • Die Aktien der Lufthansa fallen nach der Software-Panne eines Dienstleisters um knapp 1 Prozent zurück.

Quelle: n-tv.de