Wirtschaft
Freitag, 10. November 2017

Der Börsen-Tag: Eon startet Europa-Netz von Schnellladesäulen

Zurück zu einem anderen spannenden Thema: Elektromobilität. Auch hier tut sich dieses Jahr einiges. Der Energiekonzern Eon und der dänische Ladenetz-Betreiber Clever haben jetzt mit dem Bau eines Ladenetzes für Elektroautos von Norwegen bis Italien begonnen.

Chart

Die ersten Standorte in Deutschland und Dänemark seien bereits im Bau, teilen die Unternehmen mit. Die Europäische Kommission unterstütze den Bau der ersten 180 Ladepunkte in sieben Ländern mit zehn Millionen Euro.

Die Unternehmen wollten es "den Nutzern von Elektrofahrzeugen ermöglichen, komfortabel durch Europa zu reisen", erklärten Eon und Clever. Anfang 2017 hatten sie die Partnerschaft für den Bau eines europäischen Netzes mit mehr als 400 Standorten bekanntgegeben. Der Großteil der Standorte soll in Deutschland, die anderen in Frankreich, Norwegen, Schweden, Großbritannien, Italien und Dänemark entstehen.

Quelle: n-tv.de