Wirtschaft
Freitag, 13. Oktober 2017

Der Börsen-Tag : Euro gewinnt an Wert

Der Euro reagiert mit Aufschlägen auf die Bekanntgabe schwacher US-Konjunkturdaten. Die Verbraucherpreise sind im September um 0,5 gestiegen, und damit weniger als die erwarteten 0,6 Prozent. Auch die Kernrate blieb unter den Prognosen. Daneben haben auch die Einzelhandelsumsätze die Erwartungen nicht erfüllt.

Chart

Damit werden die laut Fed-Projektionen im Raum stehenden drei Zinserhöhungen für das kommende Jahr unwahrscheinlicher. Im jüngsten Sitzungsprotokoll haben sich einige Teilnehmer besorgt wegen der anhaltend niedrigen Inflation gezeigt. Der Euro steigt auf 1,1860 Dollar nach rund 1,18 vor den Daten.

Quelle: n-tv.de