Wirtschaft
Freitag, 11. August 2017

Der Börsen-Tag: Goldpreis klettert in Richtung 1300-Dollar-Marke

Chart

Der Goldpreis steigt weiter und nähert sich mit 1289 Dollar je Feinunze dem Hoch von Anfang Juni. Da hatte der Goldpreis mit 1296 Dollar die 1300er Marke verfehlt, nach unten abgedreht und bis auf gut 1200 Dollar nachgegeben.

"Der Goldpreis hat unseres Erachtens weiteres Aufwärtspotenzial", heißt es im Rohstoff-Research der Commerzbank. Vor allem die spekulativen Investoren hätten Netto-Long-Positionen aufgebaut, die langfristig orientierten Investoren seien dagegen noch zögerlich. "Da der US-Dollar in den kommenden Wochen wohl eher weiter unter Druck stehen wird, könnten auch diese auf den Zug aufspringen", heißt es in der Einschätzung.

Quelle: n-tv.de