Wirtschaft
Mittwoch, 27. September 2017

Der Börsen-Tag: Google sperrt Youtube für Amazon Echo

Video

Im neuen Markt der sprachgesteuerten Unterhaltungsgeräte kämpfen die Online-Giganten Google und Amazon mit harten Bandagen.

  • Der Werberiese Google sperrte Amazons Assistenten "Echo Show" den Zugang zu Youtube-Videos, wie beide Konzerne mitteilten.
  • Das Aus sei ohne Vorwarnung an die Kunden und ohne Erklärung gekommen, klagte der weltgrößte Onlinehändler Amazon.
  • "Es gibt keinen technischen Grund für diese Entscheidung, die enttäuschend ist und den Kunden von uns beiden schadet."
  • Google wies die Vorwürfe zurück und sagte, die Entwicklung sei nach langen Verhandlungen mit Amazon absehbar gewesen.
  • "Wir hoffen, dass wir ein Abkommen finden können und diese Probleme bald lösen", teilte Google mit.
Chart

 

Quelle: n-tv.de