Wirtschaft
Dienstag, 14. November 2017

Der Börsen-Tag: Wall Street startet schwächer

Chart

Die Wall Street startet schwächer in den Handelstag. Nach wie vor drückt die Steuerdebatte bei den Republikanern um Präsident Donald Trump auf die Stimmung. Außerdem sorgen sich die Anleger, ob die US-Wirtschaft steigende Zinsen verkraften kann.

Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten notiert in den ersten Minuten 0,3 Prozent im Minus bei 23.362 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 verliert 0,4 Prozent auf 2573 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sinkt um 0,44 Prozent auf 6728 Stellen.

Quelle: n-tv.de