Wirtschaft
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Der Börsen-Tag: Wall Street vor festem Start

Hatten gestern Delta Air Lines und Blackrock den Anfang gemacht, sind an der Wall Street heute die Quartalszahlen der beiden Großbanken JP Morgan Chase und Citigroup an der Reihe. Mit anderen Worten: Die Berichtsperiode der Unternehmen zum dritten Quartal kommt ins Rollen.

Chart

Nach erneuten Rekordhochs am Vortag schalten Anleger im Vorfeld der beiden Zahlenvorlagen einen Gang zurück. Der Aktienterminmarkt deutet auf einen knapp behaupteten Handelsbeginn am Kassamarkt hin. Da beide Banken aber noch vor der Startglocke Rechenschaft über die abgelaufene Periode ablegen werden, ist hier das letzte Wort noch nicht gesprochen. Sollten die beiden Banken positiv überraschen, könnte die Wall Street ihre Rekordjagd wieder aufnehmen, heißt es im Handel.

"Wir sind positiv gestimmt für Finanzwerte", lehnt sich Marktstratege Antoine Lesne von State Street Global Advisors schon einmal etwas aus dem Fenster. Er sieht Kurspotenzial im Gefolge möglicher Steuersenkungen und Deregulierungen des Bankensektors durch die US-Politik. Auch die Sorgen über den Zustand spanischer und italienischer Banken trete angesichts des weiterhin überzeugenden wirtschaftlichen Umfeldes in Europa in den Hintergrund.

Quelle: n-tv.de