Bilderserie
Finden & Fragen
Fundsache, Nr. 1267: Mammut-Stoßzahn war Opfergabe Fundsache, Nr. 1267 Mammut-Stoßzahn war Opfergabe

In Mexiko entdecken Archäologen bei Ausgrabungsarbeiten den Stoßzahn eines Mammuts. Es handelt sich nicht um einen normalen Fossilienfund - der meterlange Zahn wurde als Opfergabe im Fundament eines Hauses vergraben.

Wissen
In Trockenperioden lassen sich im Wald mit entsprechendem Gerät Ultraschall-Geräusche aufzeichnen. Wenn der Wald seufzt Geheimnis der Baumlaute gelüftet

Im Wald ertönt zu bestimmten Zeiten eine für den Menschen unhörbare Symphonie. In Trockenperioden geben Bäume Laute im Ultraschall-Bereich von sich. Die Ursache dafür lag bisher im Dunkeln. Jetzt enträtseln Forscher die Sprache des Waldes.

"Noch viele, viele Jahre": Heilung von Aids außer Sichtweite "Noch viele, viele Jahre" Heilung von Aids außer Sichtweite

Ernüchternde Nachricht für rund 35 Millionen Menschen, die weltweit mit dem HI-Virus infiziert sind: Eine Heilung ist trotz großer Fortschritte auf Jahre nicht in Sicht. Doch bei der Bekämpfung der Tuberkulose, eine der häufigsten Folgekrankheiten bei HI-Infizierten, gibt es Hoffnung.

Streit um Risiken und Nutzen: Brustkrebs-Diagnose oft falsch Streit um Risiken und Nutzen Brustkrebs-Diagnose oft falsch

Über das Mammografie-Screening wird derzeit heftig kontrovers diskutiert. Nach Meinung von Kritikern wird der Nutzen des Verfahrens überschätzt, während gleichzeitig Frauen unnötigerweise operiert werden oder eine Strahlenbehandlung bekommen.