Neue Studie veröffentlicht: Vögel fressen immer mehr Plastikmüll Neue Studie veröffentlicht Vögel fressen immer mehr Plastikmüll

Der Plastikmüll in den Ozeanen bereitet den Wissenschaftlern immer mehr Sorgen. Bei 90 Prozent der Seevögel haben sie schon Plastik in den Mägen gefunden. Bis 2050 gehen die Fachleute davon aus, dass sie sogar bei 99 Prozent der Seevögel Plastik im Körper finden werden. Das haben die Wissenschaftler nun in einer Studie belegt.

Hier sind es die Triebwerksabgase einer Lockheed SR-71A, die die Luft zum flimmern bringen. Frage & Antwort, Nr. 394 Warum flimmert die Luft bei Hitze?

30 Grad, pralle Sonne, Windstille: Auf der Straße flimmert die Luft. Ein Phänomen, das sich auch über dem Grill, auf der Motorhaube des Autos oder hinter den Turbinen eines Flugzeugs beobachten lässt. Wie kommt es dazu? Von Andrea Schorsch

Bilderserie
Das ist tragisch, vor allem, wenn es sich um Tiere handelt, deren Bestand vom Aussterben bedroht ist. Vom Fisch bis zum Tiger Wenn Wildtiere unters Messer müssen

Kranke Wildtiere haben in der Natur nur geringe Überlebenschancen. Sind sie dagegen in Zoos, Wild- oder Tierparks untergebracht, dann werden keine Kosten und Mühen gescheut, um ihnen zu helfen. Manchmal hilft nur noch ein Operation - und manchmal ist auch die keine Rettung.

Finden & Fragen
Wissen
Potenziell invasiv: Papageien erobern Europas Städte Potenziell invasiv Papageien erobern Europas Städte

Überkopf und seitwärts - wie selbstverständlich hangeln sich knallgrüne Papageien durch Bäume in Brüssel oder Köln. Dass sie eigentlich in Asien und Afrika beheimatet sind, stört die Halsbandsittiche nicht. Vogelkundler sind weniger entspannt.