"Eiffelturm" am Amazonas: Stahlkoloss sammelt Klimadaten "Eiffelturm" am Amazonas Stahlkoloss sammelt Klimadaten

Mitten im Amazonas-Regenwald wächst ein Stahlriese empor. Mit seinen 325 Metern Höhe wird der Atto-Turm die Baumkronen weit überragen - im Sinne der Wissenschaft, denn er soll Forschern Einblicke in die Wechselwirkung zwischen Wald und Weltklima geben.

Soziale Bindung: Kultur entstand am Lagerfeuer Soziale Bindung Kultur entstand am Lagerfeuer

Als der Mensch lernt, das Feuer zu kontrollieren, legt er nicht nur den Grundstein für eine bessere Ernährung. Amerikanische Forscher meinen: Gespräche und Tanz im nächtlichen Feuerschein waren wesentliche Impulse der kulturellen Entwicklung unserer Vorfahren.

Bilderserie
Finden & Fragen
Fundsache, Nr. 1276: Unbekannter Dinosaurier in Tansania Fundsache, Nr. 1276 Unbekannter Dinosaurier in Tansania

Die meisten Titanosaurier wurden bisher in Südamerika gefunden - nun stoßen Forscher in Afrika auf eine bisher unbekannte Dinosaurierart, die zu dieser Gruppe gehört. Er hat vor etwa 100 Millionen Jahren auf der Erde gelebt und wog so viel wie mehrere Elefanten.

Die O-Beine von Pierre Littbarski, Weltmeister von 1990, galten seinerzeit als die krummsten der Bundesliga. 2013 aber hat Littbarski ein Bein begradigen lassen. Frage & Antwort, Nr. 344 Warum haben Fußballer O-Beine?

Die O-Beine von Pierre Littbarski waren legendär. Wer gut zielte, konnte womöglich einen Ball hindurchschießen. Littbarski hat seine O-Beine inzwischen operieren lassen. Doch die krummen Beine scheinen für Fußballer charakteristisch zu sein. Warum?

Wissen
Jelena Serowa will hoch hinaus, wörtlich. Hier trainiert sie für ihren Einsatz im All. Zum ersten Mal überhaupt Eine Russin fliegt zur ISS

Die Raumfahrt ist in Russland ein Männerberuf. Doch am Donnerstag startet Jelena Serowa ins All. Ihr Ziel: die ISS. Das ist in mehrfacher Hinsicht eine Besonderheit. Noch nie hat eine Russin die Internationale Raumstation betreten.

3700 Milliarden Tonnen CO2 darf die Menschheit insgesamt ausstoßen, um das Zwei-Grad-Limit einzuhalten. Es fehlt nicht mehr viel. Nur noch 30 Jahre Kritische Erderwärmung bald erreicht

Zwei Grad mehr als in der vorindustriellen Zeit gelten als Schmerzgrenze. Wärmer darf es auf der Erde nicht werden, sollen Mensch und Natur damit zurechtkommen. Doch bleibt der CO2-Ausstoß wie bisher, ist das Limit bald überschritten. Forscher schlagen Alarm.

Die beste Zeit, um sich impfen zu lassen, ist im Oktober und November. Impfen oder nicht? Grippe-Viren kann man nicht ausrotten

Jeden Winter schlagen sie zu: Grippe-Viren. Doch jedes Jahr sind es andere Erreger, die den Menschen zusetzen. Ob man sich schützen kann, was man als Infizierter alles falsch machen und warum man die Viren nicht ausrotten kann, erklärt ein Experte im Gespräch.