Wissen
Heute ist die Antarktis der kälteste Ort der Welt - eine Eiswüste, größer als Europa.
Heute ist die Antarktis der kälteste Ort der Welt - eine Eiswüste, größer als Europa.(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Klimawandel XXL: Antarktis war früher subtropisch

Am heute kältesten Ort der Erde war es vor 53 Millionen Jahren subtropisch warm. Zu dem Ergebnis kam eine Forschergruppe, die zwei Monate im Südpolarmeer in der Antarktis unterwegs war. Ihr Schiff, die "JOIDES Resolution", legte jetzt in Hobart auf der australischen Insel Tasmanien an. "Wir haben spektakuläre Funde mitgebracht", sagte einer der Expeditionsleiter, der Niederländer Henk Brinkhuis. "Wir lesen sozusagen in einem Geschichtsbuch, das in einer wundersamen Sprache geschrieben ist."

Bilderserie

Die Forscher hatten bis zu 1000 Meter tief in den Meeresboden gebohrt und mehr als 3000 Gesteinsproben entnommen, die Schlüsse auf das damalige Klima zuließen. Sie erreichten dabei wider Erwarten Gesteinsschichten, die mehr als 50 Millionen Jahre alt waren, berichteten der Niederländer Henk Brinkhuis und die Spanierin Carlota Escutia. Die weitere Analyse der Gesteinsproben soll erklären helfen, wie die Eiszeiten entstanden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen