Auf einer Wein-Messe. Volksdroge mit großer Akzeptanz Alkohol ist nicht gesund

Alkohol gehört zu den in Deutschland am häufigsten konsumierten legalen Drogen. Er wird als Retter, Stimmungsmacher und Tröster genutzt und soll in geringen Mengen sogar positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Stimmt das? n-tv.de klärt diese und andere Fragen rund um die Volksdroge Nummer eins. Von Jana Zeh

Über die Zahl der Linkshänder gibt es keine genauen Angaben. Der vermeintliche Makel Linkshänder denken anders

Linkshänder sind erfolgreicher im Sport, besonders kreativ, neigen aber eher dazu, im Laufe ihres Lebens kriminell zu werden. Menschen mit einer dominanten Linken müssen mit zahlreichen Zuschreibungen leben. Welche davon sind Mythen, welche real? Von Jana Zeh

Die Meere haben sich verändert. Schuld ist der Mensch. Zum Tag der Ozeane Meeresmythen: Wer so denkt, irrt

Der Mensch hat die Meere dieser Welt verändert – sei es durch Schifffahrt, Abfälle oder Fischfang. Dass es um die Ozeane nicht allzu gut steht, ist bekannt. Doch selbst wer viel über das größte Ökosystem der Erde weiß, sitzt vielleicht dem einen oder anderen Mythos auf. Was etwa ist besser erforscht: Meer oder Mond? Von Andrea Schorsch

Burn-out scheint wie ein Schreckgespenst seine Opfer zu finden. Immer mehr Menschen betroffen Burn-out ist gar keine Krankheit

Jeder hat das schon einmal erlebt: Man fühlt sich schlapp, antriebslos und todmüde, funktioniert aber trotzdem weiter und zwar so lange, bis irgendwann gar nichts mehr geht. Burn-out scheint zur Volkskrankheit zu werden. Doch gibt es das Burn-out-Syndrom wirklich oder ist es nur eine Modeerscheinung, bei der man mitreden will? Von Jana Zeh

Bewegung kann die Funktionen des Rückens stärken. Die meisten kommen und gehen wieder Rückenschmerzen sind normal

Rückenschmerzen sind in Industrienationen zur Volkskrankheit Nummer eins geworden. Mehr als 25 Millionen sind in Deutschland davon betroffen. Rund um die lästigen Beschwerden gibt es jede Menge Ratschläge. Viele davon gehören jedoch in das Reich der Mythen. Wir klären auf. Von Jana Zeh

Ein Puppenauge. Legenden rund ums Auge Augen verderben geht nicht

Wer viele Möhren isst, kann auch gut sehen, lesen bei zu wenig Licht verdirbt die Augen und durch das Tragen der Brille verschlechtert sich die Sehkraft. Rund um die Augen gibt es viele Legenden. Welche davon in das Reich der Mythen gehören, lesen Sie hier. Von Jana Zeh

Eine Kopflaus im vergrößerten Computerbild. Hygiene spielt keine Rolle Kopfläuse sind hartnäckig

Immer wieder kommt es vor, quer durch alle Schichten: Läuse krabbeln über die Kinderköpfe, und kaum meint man, sie beseitigt zu haben, sind sie wieder da. Tatsächlich leben die Plagegeister seit Millionen von Jahren auf Menschenköpfen. Kein Wunder, dass sich um sie bis heute viele Mythen ranken. Von Jana Zeh

Zwischenmenschliche Zuwendung stärkt das Immunsystem. Küssen verboten? Im Gegenteil! Die 10 größten Erkältungsirrtümer

Weder Kälte noch Küsse können zu einer Erkältung führen. Und hochdosiertes Vitamin C kann nichts an der Dauer einer Erkrankung ändern. Saunen nützt auch nichts, rauchen ist sogar kontraproduktiv. Um die Erkältung, die eigentlich ein grippaler Infekt ist, ranken sich viele Irrtümer. von Jana Zeh

Nur eine einzige Samenzelle kann für die Befruchtung in die Eizelle eindringen. Immer mehr ungewollte Kinderlosigkeit Wie Spermien agil bleiben

Das Handy auf keinen Fall in die Hosentasche stecken und lieber auf einen Rennsattel verzichten: Zur Erhöhung der Spermienqualität des Mannes gibt es zahlreiche Ratschläge und reichlich Legenden. Angesichts von Kindermangel in Deutschland und immer mehr ungewollt kinderlosen Paaren scheint Aufklärung tatsächlich nötig. Von Jana Zeh

Das Schlafbedürfnis eines Menschen richtet sich nach dessen innerer Uhr. Lieber nicht nackt ins Bett Schlafen kann man lernen

Um den Schlaf ranken sich jede Menge Mythen. Warum Alkohol als Schlafmittel vermieden werden sollte, Vorratsschlaf nicht gelingt und weshalb man sich beim Schlafen lieber etwas anziehen sollte: Wir klären Sie auf. Von Jana Zeh

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland weit vorn unter den Wassersparern. Lohnt sich immer? Nein! Die fünfeinhalb Wasserspar-Mythen

Deutschland ist ein wasserreiches Land. Wir haben nicht nur viel Wasser, wir sparen auch eine Menge. Wer allerdings glaubt, dass das uneingeschränkt sinnvoll ist, der irrt. Dass wir nichts gegen den Wassermangel in der Welt ausrichten können, ist aber ebenfalls ein Mythos. Und davon gibt es noch weitere rund ums Wassersparen. von Andrea Schorsch