Wissen

Dünne Beine ...: ... schwaches Herz

Menschen mit einem Oberschenkelumfang von mehr als 60 Zentimetern leiden weniger an Herzerkrankungen.
Menschen mit einem Oberschenkelumfang von mehr als 60 Zentimetern leiden weniger an Herzerkrankungen.(Foto: picture-alliance/ dpa)

Menschen mit dünnen Oberschenkeln sterben offenbar früher. In einer im "British Medical Journal" veröffentlichten Untersuchung fanden Wissenschaftler der Universität Kopenhagen heraus, dass bei einem Oberschenkelumfang von weniger als 60 Zentimetern das Risiko für Herzerkrankungen und einen vorzeitigen Tod deutlich ansteigt.

Die Dicke der Oberschenkel könne von Ärzten daher als Indikator für Herzprobleme herangezogen werden, schreiben die Autoren der Studie. Als Erklärungsversuch für ihre Beobachtungen nannten sie einen möglichen Zusammenhang zwischen dünnen Beinen und einer schwachen Herzmuskulatur. Es seien jedoch noch weitere Untersuchungen notwendig.

Für die Studie werteten die Wissenschaftler Daten von knapp 3000 dänischen Frauen und Männern aus, die in den 80er Jahren gesammelt worden waren. In den darauffolgenden Jahren starben mehr als 400 Teilnehmer, weitere 540 litten an Herz- oder Gefäßerkrankungen. Nach dem Ausschluss anderer Faktoren wie Übergewicht oder einem zu hohen Cholesterinspiegel sei dabei festgestellt worden, dass die Überlebenden ohne Herzprobleme deutlich dickere Oberschenkel gehabt hätten.

So sei die Sterbewahrscheinlichkeit der Menschen mit den dünnsten Beinen drei Mal so hoch gewesen wie die der Versuchsteilnehmer mit einem Oberschenkelumfang von 60 Zentimetern. Allerdings sei das Risiko bei Männern und Frauen mit noch dickeren Beinen nicht mehr weiter gesunken.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen