Spezial
Das Skigebiet Niseko ist sehr beliebt.
Das Skigebiet Niseko ist sehr beliebt.
Dienstag, 07. November 2017

n-tv Spezial Japan: Ski- und Winterspaß auf Hokkaido

Auch in Japan können Reisende echten Wintersport betreiben. Besonders die Insel Hokkaido eignet sich für Skifahrer und Snowboarder. Außerdem ist sie für ihre atmosphärischen Winter-Festivals bekannt.

Japan und Wintersport - das passt zusammen: In den Wintermonaten sind die Berge auf der nördlichsten Insel Japans, Hokkaido, ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder. Schneeliebhaber finden hier Hunderte verschiedener Skigebiete mit tollen Pisten und oftmals traumhaftem Pulverschnee. Eine Übersicht über die Ski-Resorts auf Hokkaido finden Sie hier. Insgesamt gibt es in Japan rund 600 Skigebiete.

Ausgezeichnete Schneebedingungen herrschen auch im Gebiet von Niseko im Landkreis Abuta. Pulverschnee bedeckt die Landschaft, die viele Skipisten bietet. Ab dem 9. Dezember können Skifahrer auch bis 20 Uhr die Abfahrten hinunterfahren, sonst schließt das Gebiet um 16.30 Uhr. Neben der klassischen Abfahrt können Urlauber Skikurse im Cross-Country-Lauf belegen, Schneeschuhtouren machen oder selbst ein Schneemobil steuern. Eine winterliche Japanreise lohnt sich also.

Hokkaido ist ebenfalls bekannt für seine mehr als 1200 Festivals, die über das ganze Jahr gefeiert werden. Urlauber können sportlichen Aktivitäten nachgehen und auch in die Atmosphäre des Sapporo-Schneefestivals eintauchen. Hunderte bis zu zehn Meter hohe und 30 Meter breite Statuen, Gebäuden und Szenen aus Eis und Schnee sind dann im Stadtzentrum zu bewundern.  Abends wird alles stimmungsvoll beleuchtet.

Die Stadt Sapporo ist so etwas wie das Herz des japanischen Wintersports, schließlich fanden hier im Jahr 1972 bereits die Olympischen Winterspiele statt. Jedes Jahr finden hier Weltcup-Veranstaltungen statt. Auch 1998 war Japan mit Nagano Olympia-Austragungsort beim Kampf um Wintersport-Goldmedaillen.

Ein Besuch des "Monbetsu Ice Floes Festivals" ist ebenfalls ein schönes Wintererlebnis. Im November liegen die Tiefsttemperaturen auf Hokkaido bei etwa drei Grad Celsius, im Februar kann es auch minus sieben Grad kalt werden.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.