Archiv

Konjunktur-geschwächt 3M verdient weniger

Der amerikanische Mischkonzern Minnesota Mining & Manufacturing Inc (3M) hat im abgelaufenen dritten Quartal deutlich weniger verdient und dies mit der schwachen Wirtschaftslage begründet.

Der Gewinn sei um 12,4 Prozent auf 437 Mio. Dollar oder 1,10 Dollar je Aktie gesunken, so das Unternehmen am Montag. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Plus von 1,09 Dollar je Aktie gerechnet. Die Umsätze gingen nach Angaben des Unternehmens um 7,1 Prozent auf 3,97 Mrd. Dollar zurück.

Für das vierte Quartal rechnet 3M mit einem Ergebnis zwischen 95 Cents und 1,05 Dollar vor Sonderbelastungen. Analysten hatten einen Gewinn von 95 Cents bis 1,13 Dollar je Aktie erwartet.

Die Minnesota Mining & Manufacturing ist Marktführerin in Schlüsselsegmenten auf folgenden Märkten: Medizin, Pharmazeutik, Drogerie, Gesundheit, Dentalmedizin und Drogerie.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.