Archiv

Augenzeugenbericht Als Phuket zur Hölle wurde

Ein Augenzeuge der Flutwelle in Südasien hat die Situation in der thailändischen Stadt Phuket als katastrophal beschrieben.

"Der Boden fing an zu wackeln, die ganzen Thai-Leute kamen uns entgegen gelaufen und haben geschrien 'water comes, water comes, water comes", sagte der aus Thailand zugeschaltete Journalist Chris Arend am Sonntag im ZDF. "Überall war Panik. Ich habe mich umgedreht und sah nur noch Autos und Mopeds durch die Lüfte fliegen. Es war eine absolute Katastrophe, man kann es sich gar nicht vorstellen."

"Wir sind wirklich um unser Leben gerannt. Ich glaube, ich habe noch nie in meinem Leben solch eine Todesangst gehabt ", sagte Arend. "Wo gestern Abend noch Menschen gesessen und gefeiert haben, ist heute ein absoluter Trümmerhaufen. Phuket, eine Stadt, wo eine Hochsaison zur Zeit ist, ist zerstört." Aus der Ferne habe er gesehen, dass Leichen am Strand gelegen hätten.

Quelle: ntv.de