Archiv

Lang ersehnt... Amazon mit Quartalsgewinn

Der Internet-Händler hat es trotz aller Skepsis der Analysten geschafft, erstmals einen Gewinn auszuweisen. Im vierten Quartal sei ein Nettogewinn nach Kosten für Übernahmen, Aufwendungen für Aktienoptionen und Zinsen in Höhe von fünf Mio. Dollar erwirtschaftet worden, hieß es vor US-Börsenbeginn aus Seattle. Damit seien die aufgrund des Weihnachtsgeschäftes optimistisch ausgefallenen Erwartungen übertroffen worden. Der Nettogewinn je Aktie liege bei einem Cent, nach einem Minus von 1,53 Cent je Anteilsschein und einem Nettoverlust von 545 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode.

Vor dem Weihnachtsgeschäft hatten sich viele Analysten noch skeptisch gezeigt, dass Amazon-Chef Jeff Bezos das prognostizierte erste Plus in der Unternehmensgeschichte auch erreichen wird. Marktbeobachter hatten durchschnittlich mit einem Netto-Verlust von sieben Cent je Aktie gerechnet.

Zuvor hatte Amazon bereits mitgeteilt, im Zusammenhang mit dem Weihnachtsgeschäft die Zahl der versendeten Produkte auf 37,9 Millionen gegenüber 31 Millionen in der Weihnachtszeit 2000 gesteigert zu haben.

Quelle: n-tv.de