Archiv

Der Börsen-Tag Anleger enttäuscht: Zalando stürzen ab

Die Aktien von Zalando sind mit einem dicken Minus von zeitweise mehr als 7 Prozent der größte Verlierer im MDax.

Im Handel wird zum einen auf den schwachen Umsatz verwiesen. "Nachdem Zalando bereits schwach ins Jahr gestartet ist, enttäuscht das Unternehmen erneut beim Umsatz", so ein Marktteilnehmer. Dieser stieg im zweiten Quartal um 20,9 Prozent, hier lagen die Schätzungen teils deutlich darüber.

Bei der Prognose für das Gesamtjahr ist der Berliner Online-Modehändler vorsichtiger geworden. Damit liege der Konsens der Analysten nun zu hoch, hier dürften die Schätzungen nach unten angepasst werden, heißt es weiter.

Quelle: n-tv.de