Archiv

Kultserie wird eingestellt Aus für "Sex and the City"

Schock für alle "Sex and the City"-Fans: Die US-Kultserie wird überraschend eingestellt, wie der US-Sender HBO mitteilte.

Die in zahlreichen Ländern sehr erfolgreich laufende TV-Reihe um die vier Freundinnen Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda in New York, die permanent auf der Suche nach erotischen Abenteuern sind, wird allerdings noch eine weitere Staffel erleben. Ab März werden 20 neue Folgen produziert.

Und da die hiesigen Sender Pro7 und ORF1 noch vor dem Ausstrahlungsbeginn der vierten Staffel von "Sex and the City" stehen, können noch Jahre vergehen, bis in Deutschland und Österreich die letzte Episode über den Bildschirm flimmert.

Warum die mit Preisen überhäufte Serie eingestellt werden soll, teilte HBO nicht mit. Nur so viel ließ der US-Sender verlauten: Alle Hauptbeteiligten hätten darin übereingestimmt, dass Anfang des nächsten Jahres ein guter Zeitpunkt für den Abschied sei.

Quelle: ntv.de