Archiv

Insidergeschäfte? BAWe prüft Kinowelt-Handel

Das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel gab am Dienstag bekannt, man analysiere derzeit den Handel mit Kinowelt-Aktien in der vergangenen Woche. Geprüft werde, ob verbotene Insidergeschäfte getätigt worden sind.

Vor der Veröffentlichung aktueller Geschäftszahlen hatte sich die Anzahl der gehandelten Aktien versechsfacht. Das Unternehmen gab am Freitag einen Gewinnrückgang bekannt, mit dem die eigenen Prognosen ebenso wie die Analystenerwartungen verfehlt wurden. Daraufhin erreichte die Aktie bei 7,20 Euro ein Rekordtief. Ein drastischer Kurseinbruch bei ungewöhnlich hohen Umsätzen hatte sich jedoch auch schon am Vortag ereignet.

Nach Abschluss seiner Analyse will das BAWe über die Einleitung einer formellen Untersuchung entscheiden.

Quelle: n-tv.de