Archiv

Parmalat-Skandal Bank durchsucht

Im Zusammenhang mit der Parmalat-Pleite sind am Freitag Räume der Banc of America in Mailand durchsucht worden.

Die Steuerfahndung habe auch das Haus eines ehemaligen Bankmanagers unter die Lupe genommen, meldet Reuters. Der Mann habe bis Mitte 2003 für die Bank gearbeitet und sei dann als Berater für Parmalat tätig geworden.

Auch die Deutsche Bank muss sich offenbar auf weitere Fragen zum Thema Parmalat einstellen. Die Staatsanwaltschaft wolle noch "einige Punkte konkretisieren". Bereits am Mittwoch hatten die Ermittler mit vier Mitarbeitern des Kreditinstituts gesprochen. Dabei soll es um eine 350-Mio-Euro-Anleihe gegangen sein, die im letzten September unter Führung der Deutschen Bank begeben worden war. Gerüchten zufolge soll der Italien-Chef der Deutschen Bank, De Bustis, in enger Beziehung zur Familie des festgenommenen Parmalat-Gründers Tanzi gestanden haben.

Quelle: n-tv.de