Archiv

Vor der EZB-Entscheidung Bank of England senkt Leitzinsen

Die Bank of England hat zum siebten Mal in diesem Jahr überraschend stark die Leitzinsen gesenkt. Mit dem Zinsschrit von 50 Basispunkten betrage der Leitzins nun 4,00 Prozent, teilte die englische Zentralbank mit. Damit liegen die Zinsen auf dem niedrigsten Niveau seit 37 Jahren.

Der unerwartet hohe Zinsschritt sei nötig gewesen, um das Inflationsziel zu erreichen, erklärte die Bank of England. Außerdem begründete sie die erneute Zinssenkung mit der abgeschwächten Weltwirtschaft. Analysten hatten mit einem Zinsschritt von 25 Punkten gerechnet.

Quelle: ntv.de