Archiv

Selbst er hat einen Makel Beindouble für Brad Pitt

Hollywoodstar Brad Pitt, der bereits zwei Mal von dem US-Magazin "People" zum "Sexiest Man Alive" gewählt wurde, musste seine Beine doublen lassen. Der 39-Jährige habe zu wenig Muskeln in den Beinen, deshalb habe ihn bei den Dreharbeiten zu dem Film "Troja" ein Bein-Double ersetzt, berichtet die Londoner Zeitung "Evening Standard".

Pitt spielt in dem Streifen den Helden Achilles, der in der Schlacht um Troja kämpft. Mit seinem Körper, in den meisten Film-Sequenzen nur von einem leichten Leder-Hemd bedeckt, hatten die Produzenten des 200 Mio. Euro teuren Films keine Probleme. Doch seine Beine seien zu dünn und hätten nicht zur Konstitution des kräftigen Achilles gepasst, so die englische Zeitung.

"Brad ist für die Rolle wie gemacht", zitiert das Blatt einen Schauspielerkollegen. "Nur seine Beine sind leider viel zu dünn." Regisseur Wolfgang Petersen ließ dem Bericht zufolge die Nahaufnahmen von Pitts Beinen durch Bilder von muskulöseren Waden und Oberschenkeln eines unbekannten Doubles ersetzen.

Quelle: ntv.de