Archiv

Ärger im Karneval Blüm sauer

Gar nicht jeck und lustig ist der diesjährige Karneval für Norbert Blüm. Der Ex-Bundesarbeitsminister hat dem Aachener Karnevalsverein AKV in einem wütenden Brief die Mitarbeit gekündigt. "Ich habe am Samstag meine letzte Rede beim AKV gehalten", schrieb Blüm dem Karnevalspräsidenten Dirk von Petzold.

Blüm hatte am Samstag - als Autoschlosser verkleidet - eine Laudatio auf den Porsche-Chef Wendelin Wiedeking gehalten. Wiedeking ist der diesjährige Träger des Ordens "Wider den tierischen Ernst", der alljährlich vom AKV verliehen wird. Die Ordensverleihung wurde am Sonntag von der ARD ausgestrahlt.

Durch Kürzungen der Aufzeichnung der Veranstaltung sei seine Rede verstümmelt worden, monierte Blüm in seiner Rede. Der AKV äußerte sein Bedauern über diese "Irritation". In Aachen wird Blüm zukünftig dennoch nicht mehr lachen.

Quelle: ntv.de