Archiv

Ehrenbürger von Dublin Bob Geldof & die Schafe

Der irische Rocksänger Bob Geldof (53) überlegt, seine 14 Schafe künftig in Dublin weiden zu lassen. Das geht, weil er am Dienstag vom Rat seiner Heimatstadt zum Ehrenbürger ernannt wurde -ein Titel, den bereits die früheren US-Präsidenten John F. Kennedy und Bill Clinton und die Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Mutter Teresa tragen.

Die begehrte Auszeichnung sichert ihrem Träger nämlich unter anderem zollfreien Warenverkehr nach Dublin zu. "Die Wahrheit ist, ich habe 14 Schafe in meinem Haus in Kent, und die werde ich jetzt nach Stephen's Green (einem Park mitten in Dublin) verfrachten lassen", scherzte der Rockveteran.

Geldof hatte jüngst die Live-8-Konzerte mit zahlreichen Rock- und Popgrößen initiiert, um die acht führenden Wirtschaftsnationen der Welt zu mehr Entwicklungshilfe zu drängen. Nun wurde er für seinen Einsatz für die ärmsten afrikanischen Staaten und seine Kampagne gegen die Armut in der Welt geehrt.

Quelle: ntv.de