Archiv

n-tv-Sendung "Talk in Berlin" Böhme geht, Bresser kommt

Erich Böhme wird ab Oktober nicht mehr die n-tv-Sendung "Talk in Berlin" moderieren. Sein Nachfolger wird der ehemalige ZDF-Chefredakteur Klaus Bresser.

Fernsehzuschauern ist der 66-jährige Bresser auch als Moderator des "heute journals" bekannt. Er hatte die Nachrichtensendung zusammen mit Dieter Kronzucker entwickelt und jahrelang moderiert. Weitere Details der geplanten Zusammenarbeit wird n-tv-Chef Helmut Brandstätter am Mittwoch in Berlin bekannt geben.

Böhme am Ende einer glanzvollen Karriere


Erich Böhme meinte einst "Journalism is for boys". Dennoch hielt es ihn fast 50 Jahre lang im Journalismus. Von 1973 bis 1989 war er Chefredakteur des "Spiegel", später unter anderem Herausgeber der "Berliner Zeitung".

Als Talkmaster trat der heute 72-jährige Böhme erstmals mit der sonntäglichen Gesprächsrunde "Talk im Turm" bei Sat.1 in Erscheinung. Seit Anfang 2000 läuft die Sendung als "Talk in Berlin " bei n-tv. "Talk in Berlin ist mein jüngstes Baby - ich kann`s einfach nicht lassen", sagte Böhme zu Beginn seiner Zeit bei n-tv.

Quelle: ntv.de