Archiv

Gedächtnislücken Bowie und die Drogen

Poplegende David Bowie (61) leidet an den Folgen seines jahrelangen Drogenkonsums. "Mein Verstand ist wie Schweizer Käse - unglaubliche Löcher in meinem Gedächtnis", sagte der Rocksänger nach Angaben der Internetseite music.hollyscoop.com.

Erneut räumte er ein, in den 70er Jahren schwer kokainabhängig gewesen zu sein. "Das hat einen emotionalen Schaden hinterlassen", gestand Bowie. Der aus Großbritannien stammende Künstler gilt als einer der einflussreichsten Musiker der 70er Jahre. Er hat fast 200 Millionen Platten verkauft. 2006 wurde er mit einem Grammy für sein Lebenswerk geehrt.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema