Archiv

Beckhams Tattoo Briten entsetzt

David Beckham (29) hat mit einer neuen Tätowierung einen Aufschrei in der britischen Presse ausgelöst. Die Urteile reichten von "monströs" bis "hooliganhaft".

Die "Times" spöttelte: "Ob der Zeitpunkt bewusst so gewählt ist, um die Gegner bei der EM abzuschrecken oder jeden einzuschüchtern, der ihn auf (seine angebliche Ex-Geliebte) Rebecca Loos ansprechen könnte, ist unklar." Der "Daily Mirror" meinte, zusammen mit seinem neuerdings kahl geschorenen Kopf sehe er jetzt so skinheadartig aus, dass er als Fan wahrscheinlich nicht zur EM zugelassen würde.

Das Tattoo - sein neuntes - erstreckt sich über den ganzen Nacken des Fußballstars und zeigt ein grünes Kreuz mit Flügeln. Sein Tätowierer Louis Molloy fühlte sich offenbar selbst nicht ganz wohl bei der Sache: "Ich habe ihm gesagt, er müsse sich da schon sehr sicher sein. Es ist sehr gut zu sehen."

Zu Beckhams Tätowierungen gehören auch ein Schutzengel auf seinen Schulterblättern und eine falsch geschriebene Liebeserklärung an seine Frau Victoria in Hindi, der Amtssprache Indiens.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.