Archiv

19 Tote Busunglück in Südböhmen

Bei einem Busunfall nahe der südböhmischen Stadt Kaplice sind nach Polizeiangaben 19 Menschen ums Leben gekommen.

Bei den Opfern handele es sich um tschechische Touristen auf der Rückkehr von einem Skiurlaub in den österreichischen Alpen, meldete die Nachrichtenagentur CTK. Ein Opfer sei ein Kind. Etwa 34 Verletzte seien in Krankenhäuser der Region gebracht worden, berichtete der Rundfunk. Ihr genauer Zustand war zunächst nicht bekannt.

Der Unfall ereignete sich auf der Europastraße 55 vom tschechisch-österreichischen Grenzübergang Dolni Dvoriste/Wullowitz nach Ceske Budejovice (Budweis) bei der Ortschaft Nazidla. Nach Angaben des Rundfunks war der voll besetzte Bus aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und etwa zehn Meter einen Abhang hinuntergestürzt. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt.

Quelle: n-tv.de