Archiv
Freitag, 14. März 2008

Theron ist US-Bürgerin: Charlize' härteste Prüfung

Charlize Theron lebt schon lange in den Vereinigten Staaten, besaß bisher aber keinen amerikanischen Pass. Das hat sich jetzt geändert, wie die US-Ausgabe der Zeitschrift "In Touch" in ihrer Online-Ausgabe berichtet.

In der US-Talkshow von David Letterman erzählte die aus Südafrika stammende Schauspielerin, dass es allerdings gar nicht so einfach gewesen sei, Amerikanerin zu werden. Bevor sie offiziell eingebürgert wurde, habe sie sich einer Prüfung unterziehen müssen. "Man muss sich richtig vorbereiten und alles mögliche wissen, zum Beispiel die Namen der Senatoren in deinem Bundesstaat", verriet die 32-Jährige. Sie scheint genügend gebüffelt zu haben. Zumindest hat sie den Test auf Anhieb bestanden.

Quelle: n-tv.de