Archiv

Stellenstreichungen Citigroup räumt auf

Der weltgrößte Finanzdienstleistungskonzern Citigroup will noch Anfang dieses Jahres 1400 Arbeitsplätze im Firmenkundengeschäft und Investmentbanking streichen.

In diesem Zusammenhang werde die Bank im ersten Quartal eine Sonderbelastung von 275 Millionen Dollar vor Steuern ausweisen, teilte Citigroup am Montag in New York mit. Die geplante Stellenkürzung macht rund drei Prozent der bislang noch 48.000 Arbeitsplätze der betroffenen Geschäftsbereiche aus. Citigroup-Chef Charles Prince hat eine Kostensenkung im Investmentbanking angekündigt, nachdem die Ausgaben in diesem Segment in jüngster Zeit stärker gestiegen sind als die Einnahmen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.