Archiv

Wirtschaft nimmt Fahrt auf DIW hebt Prognose an

Mit der Konjunktur geht es nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) schneller aufwärts als erwartet.

Das Institut korrigierte seine Prognose für das letzte Quartal des Jahres am Montag in Berlin deutlich nach oben. Im laufenden Vierteljahr rechnet das DIW nun im Vergleich zum Vorquartal mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 0,5 Prozent - fast doppelt so viel wie ursprünglich erwartet. Bisher war das Institut von 0,3 Prozent Zuwachs ausgegangen.

Hierfür spreche vor allem der Auftragseingang sowie das Produktionsergebnis in der Industrie. Allerdings wird der Anstieg im letzten Quartal nach Auffassung des DIW nicht reichen, um auch in der Gesamtbilanz 2003 in den Wachstumsbereich zu kommen. "Wir gehen insgesamt von einem Null- Wachstum aus", sagte DIW-Konjunkturexperte Andreas Cors.

Für das nächste Jahr seien die Aussichten deutlich besser. "Die Hoffnung keimt", so das DIW. "Zusammengenommen hat sich die Konjunkturtendenz am aktuellen Rand deutlich verbessert - gute Voraussetzungen für 2004."

Die Börse zeigte sich wenig beeindruckt von der Anhebung der Wachstumsprognose.

Quelle: ntv.de