Archiv

Milliardendeal Danone verkauft Galbani

Der französische Lebensmittelkonzern Danone will seinen italienischen Käse- und Schinkenproduzenten Galbani verkaufen. Neuer Eigentümer solle der britische Investmentfonds BC Partners werden, der eine Mrd. Euro für die Tochter zahle. Um das Geschäft zu finanzieren, gebe Danone einen nachrangigen Kredit über 207 Mio. Euro, teilte Danone am Mittwoch mit.

Danone plant den Verkauf von Galbani bereits seit längerer Zeit, um sich zunehmend auf das Geschäft mit Joghurt, LU-Keksen und Evian-Mineralwasser zu konzentrieren. Galbani erwirtschaftet derzeit einen Umsatz von rund einer Milliarden Euro. Für Verluste aus dem Verkauf hatte Danone bereits 2001 eine Rückstellung über 475 Mio. Euro gebildet, in diesem Jahr erwarte man keine weiteren Verluste, so der Konzern.

Quelle: ntv.de