Archiv
Donnerstag, 04. Juli 2002

Ölexperte Bernotat: Der designierte E.ON-Chef

Seit vier Jahren steht der promovierte Jurist bereits an der Spitze der Stinnes AG, ab Mai 2003 soll er Vorstandschef des Energieversorgers E.ON werden. Im Jahr 1996 trat der ÖlmanagerWulf Bernotat in den Vorstand von Veba Oel ein, nachdem er bereits 20 Jahre Erfahrungen im internationalen Mineralölgeschäft gesammelt hatte.

Die Karriere des heute 50-Jährigen begann im Shell-Konzern. Zuerst war Bernotat in Hamburg in verschiedenen Führungspositionen tätig, dann ab 1981 bei der Muttergesellschaft in London, wo seine internationale Karriere ihren Lauf nahm. Dort war er drei Jahre lang für das Geschäft in in Osteuropa zuständig. 1984 kehrte er zu Shell nach Hamburg zurück, wo er hauptsächlich den Bereich Vertrieb leitete. Als General Manager wechselte Bernotat 1989 für drei Jahre zu Shell Portugal. Es folgte die Verantwortung für das Afrika-Geschäft des Shell-Konzerns, bevor er als Vorstandsmirglied der Shell-France für den Bereich Verarbeitung und Vertrieb zuständig war.

Quelle: n-tv.de