Archiv

Gespräche Deutsche Bank und AXA planen Kooperation

Die Deutsche Bank spricht mit der französischen Versicherungsgruppe AXA über eine Vertriebspartnerschaft. Der Ausgang der Gespräche ist der "Financial Times Deutschland" zufolge jedoch noch offen.

Bankenkreise halten es für möglich, dass die Deutsche Bank die Verhandlungen mit der AXA auch als Druckmittel gegenüber der Allianz benutzt, da sich die Gespräche mit dem deutschen Versicherungsriesen als äußerst zäh erwiesen haben sollen. Die Deutsche Bank und AXA lehnten eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.

Deutsche Bank Vorstandschef Rolf-E.Breuer hatte unlängst von mindestens fünf europäischen Versicherungsadressen gesprochen, die an einer Vertriebskooperation mit der Privatkundenbank Deutsche Bank 24 interessiert sind.

Quelle: n-tv.de